Sagenhaft gefährlich
Die CoGaming-Manufaktur im HW2

Welt der Spiele …

Pen&Paper-Rollenspiele, aber auch Brett-, Trading-Card- und Tabletop-Spiele gewinnen seit Jahren immer mehr Fans. Gleichzeitig wächst rund um diese Spiele eine neue Dienstleistungsbranche, die Spielregeln, Spieltische, Workshops, Zubehör, YouTube-Shows, Podcasts und vieles mehr anbietet. Hinzu kommen überregionale Turniere und Conventions mit zahlreichen Besuchern. Sagenhaft gefährlich ist für jeden gedacht, der sich in seiner Freizeit oder beruflich mit diesen Spielen beschäftigt.

Vom Bau von Spieltischen und Materialien bis zur Veröffentlichung im E-Publishing-Bereich sind in der analogen Spielebranche Autoren, Grafikdesigner, Spieleentwickler, Illustratoren, Filmemacher, Geländebauer, Figurenbemaler, Künstler und viele andere aktiv. Technologien wie 3-D-Druck oder Lasercutting sind ebenso gefragt, wie Fähigkeiten aus dem Verlagswesen oder künstlerische Formen. In erfolgreichen Crowdfunding-Kampagnen werden immer wieder kleine und große Projekte finanziert.

„Sagenhaft gefährlich“ will Spielern und Anbietern in Göttingen einen Ort bieten, an dem sie sich treffen, spielen und arbeiten können. Einen Ort, um Ideen zu erproben und Gleichgesinnte zu treffen. Es sollen Räume entstehen, in denen zu spielen mehr Spaß macht, weil sie genau dafür gedacht sind und nicht aus provisorischen und zeitlich befristeten Notlösungen bestehen. Vom gemütlichen Spieltisch bis zur vollständig ausgestatteten Tabletop-Platte, von der Kaffemaschine bis zum Spiel zum Ausleihen soll „Sagenhaft gefährlich“ eine optimale Infrastruktur bieten. Gleichzeitig soll „Sagenhaft gefährlich“ Arbeitsplätze und –mittel bieten, um eigene Ideen zu entwickeln und sie dann allein oder mit anderen an den Markt zu bringen. Finanzieren soll sich „Sagenhaft gefährlich“ durch eine Mischung von Mitglieds- und Nutzungsbeiträgen, Events, Workshops und gastronomischen Angeboten.

Göttingen spielt längst. Vom jährlichen Spieleerfinderevent bis hin zu vielen lokalen Initiativen und lokalen Gruppen ist eine nicht nur unter Studenten rege Gaming-Szene entstanden. „Sagenhaft gefährlich“ soll auch eine Plattform werden, auf der diese Netzwerke kooperieren und voneinander profitieren können.

sagenhaft-gefaehrlich_hw2_04

Neugierig auf Rollenspiele?

Workshop: Dungeons and Dragons für Anfänger

An acht zweistündigen Terminen erlernen Einsteiger von 12-80 Jahren, wie man sich eine Spielfigur für das klassische Fantasy-Rollenspiel „Dungeons & Dragons“ erschafft und wie „Rollenspielen“ funktioniert. Neben der Möglichkeit, 16 spannende Stunden mit fantastischen Abenteuern zu erleben, soll die Kampagne allen Teilnehmern ermöglichen, im Anschluss selbst weiterspielen zu können.

Die Teilnahmegebühr beträgt 240 Euro pro Teilnehmer. Für Gruppen von 5-7 Personen 200 Euro pro Teilnehmer.

Weitere Informationen: Ulrich Drees, Tel.: 0173/2104430