PFEFFER+SALZ
Das Partyprojekt

Gute elektronische Musik ist uns ein Anliegen!

P+S ist ein Partyprojekt, das vor mittlerweile 12 Jahren im jT-Keller seinen Anfang genommen hat. Unser Anspruch war es schon immer, so viele Akteure wie möglich aus der Szene für elektronische Musik in und um Göttingen unter einen Hut zu bringen, um auf unseren Veranstaltungen ein möglichst breites und buntes Spektrum abzudecken.

Seit einem halben Jahr haben wir mit der MUSA eine neue Homebase gefunden, die uns sehr viele neue Möglichkeiten eröffnet und uns somit dazu anspornt, immer besser und bunter zu werden: sky is the limit! Unsere Agenda beinhaltet nicht länger nur Partys, sondern es ist uns wichtig der elektronischen Musik die Anerkennung und den Raum zu geben, wie sie es eigentlich verdient hat, um auch in Göttingen eine noch lebendigere, buntere und freiere Szene für elektronische Musik zu schaffen. Wir sind offen für alles – kommt auf uns zu!

Bilanz der letzten Monate

Wir schauen schon jetzt auf 6 Monate und auf 5 Partys in der MUSA zurück und wir haben immer mehr das Gefühl, dass unser Projekt und der Ort eine Symbiose bilden. Unser Team, alle Helfer, alle Künstler – und gefühlt auch alle Gäste – haben ihr Bestes gegeben, um jede Party immer noch ein bisschen besser zu machen und dabei werden wir bleiben. Die Bilanz war bis jetzt jedes Mal überwältigend und das sagt uns, dass wir ab sofort nicht nur 100, sondern 150% geben sollten.

Außerdem haben wir bereits 2 DJane-Workshops in der MUSA angeboten, um den Frauenanteil auf der Seite der Künstler zu erhöhen. Leider ist dieser Bereich wie vielerorts auch in Göttingen eine sehr männliche Domäne und das wollen wir ändern! Aus diesem Grund befinden sich zurzeit einige vielversprechende Kandidatinnen „in der Ausbildung“.

Future Talks

Für die Zukunft haben wir uns vorgenommen, unsere Partys – wie bisher – immer besser zu machen. Auch unser Workshop-Konzept soll fortgeführt und erweitert werden, um die „Frauenquote“ in der Szene langfristig zu erhöhen. Außerdem ist in Planung Podcasts, Streams, themenrelevante Filmvorführungen und Diskussionsrunden zu organisieren, um auch außerhalb unserer monatlichen Klubnacht ein Forum für die elektronische Musik zu schaffen und präsent zu sein. Unser Hauptziel ist ein Musik-Umzug durch die Stadt Göttingen mit anschließendem Festival im Sommer auf dem MUSA-Gelände – indoor und outdoor, Tag und Nacht und frei nach dem Motto: Techno = Love, Peace & Unity. Damit wollen wir an bekannte Konzepte wie die Berliner Loveparade und auch an neue Initiativen wie „Rave The Planet“ oder „Zug der Liebe“ anknüpfen, um auch in Göttingen langfristig einen festen Platz für elektronische Musik und die dazugehörige Subkultur zu schaffen. An diesen Vorhaben möchten wir gemeinsam mit der MUSA, mit dem HW2-Projekt und vor allem mit Euch wachsen!

Kontakt

Wer Interesse hat mitzumachen, kann sich jederzeit gern bei uns per E-Mail melden.

Dani